Huichungong Forum Deutschland
Huichungong Forum Deutschland

Ni hao und herzlich willkommen auf der Homepage des Huichungong Forum Deutschland

Aktualisiert am: 26.03.2018

NEU: Das Buch zum Huichungong - Das Verjüngungs-Qigong

Dieses Buch beinhaltet die erste Stufe der Stehenden Methode des Huichungong mit:  

 

  • Ausführlichen Bewegungsbeschreibungen der Übungen mit zahlreichen Fotografien,
  • der Theorie und Wirkung der Übungen sowie
  • den Merkmalen der Übungen und was Sie beim Üben beachten sollten.

 

Die Besonderheit der Stehenden Methode liegt in den intensiven rollenden Bewegungen der Schultern, der Bewegung der Wirbelsäule in allen möglichen Richtungen, dem „Pressen“ der Oberschenkel sowie der Anregung des unteren Dantian. 

Gleichzeitig spielt die Lenkung der Aufmerksamkeit bzw. eine positive Erinnerung an die Jugend eine zentrale Rolle.

 

Im Huichungong werden die Funktionen der Hormondrüsen, wie z.B. der Geschlechtsdrüsen und der Nebennierenrinde, durch spezielle Übungen angeregt, um die Essenz (Jing) zu stärken.

Kurzer Auszug aus unserem Huichungong-Buch: 

 

Der Ursprung des Huichungong liegt in den daoistischen Übungen, die eine über 2000 Jahre alte Tradition haben. Vor 800 Jahren ist diese gesundheitspflegende und verjüngende Methode aus der „Schule der vollständigen Wahrheit Huashan" (Huashan ist ein Berg in Zentralchina) entstanden. Eine Zeitlang wurde diese Methode auch als „Die alte chinesische Methode, um die Gesundheit zu pflegen und das Leben zu verlängern“ bezeichnet, die ausschließlich innerhalb der Huashan-Schule und am Kaiserhof vermittelt und praktiziert wurde. Erst in den 1980er Jahre haben Meister Bian Zhi Zhong und der Abt des Klosters der Weißen Wolken Min Zhi Ting - beide in der 19. Generationsnachfolge des Huichungong - die Übung für die Öffentlichkeit zugänglich gemacht.

Seitdem hat Methode viel Anerkennung erfahren und Anzahl der Praktizierenden nimmt kontinuierlich zu.


Der Abt Min Zhi Ting war es, der die Methode sowohl in der Theorie, als auch in der Methodik von stillen und bewegten Formen zur Vollkommenheit gebracht hat. Er verlieh der Methode den offiziellen Namen: „Die Methode der Huashan-Schule, um die Gesundheit zu pflegen und die Jugend zurückzuholen“, kurz Verjüngungs-Qigong (Huichungong) genannt. 

 

In der 21. Generation ist die legitimierte Vertreterin des Huichungong Frau Mok Chong Meng aus Singapur. Ihre erste und einzige Meisterschülerin in Deutschland ist Frau Bing Luo-Eichhorn.

Das komplexe System und die Anzahl der einzelnen Übungen im Huichungong wurden abgeleitet aus dem Muster auf dem Rücken der göttlichen Schildkröte, die im Fluss Luo lebte. 

 

Das Huichungong-System besteht aus den neun Methoden:

Stehende Methode
Liegende Methode
Sitzende Methode
Gesichtspflegende Methode
Kriechende Methode
Rollende Methode
Kniende Methode
Hockende Methode
Dandao Methode (Stille Form)

 

Im Anhang finden Sie eine Liste mit Namen der einzelnen Übungen. Die Stehende Methode besteht aus 24 Übungen, die jedoch aus methodisch-didaktischen Gründen in drei Stufen vermittelt wird. Inhalt dieses Buches ist die 1. Stufe der Stehenden Methode.
 
Huichungong zeichnet sich durch die Pflege und Kultivierung des unteren Dantian aus.

Dantian - übersetzt Zinnober Feld - ist der Bereich, wo das eigene Qi gesammelt und transformiert wird. Im Huichungong liegt das untere Dantian im Bereich zwischen Schambein und dem Akupunkturpunkt Huiyin im Dammbereich.

 

Im Huichungong werden die Funktionen der Hormondrüsen, wie z.B. der Geschlechtsdrüsen und der Nebennierenrinde, durch spezielle Übungen angeregt, um die Essenz (Jing) zu stärken. Die Essenz (Jing) ist vereinfacht ausgedrückt die Grundlage des menschlichen Lebens.

Eine weitere Besonderheit des Huichungong liegt in den intensiven rollenden Bewegungen der Schultern, der Bewegung der Wirbelsäule in allen möglichen Richtungen, dem Pressen der Oberschenkel sowie der Anregung des unteren Dantian. 

Gleichzeitig spielt die Aufmerksamkeitslenkung bzw. positive Erinnerung an die Jugend eine zentrale Rolle.
 
Da jede Qigong-Methode ihre bewegungsspezifischen Besonderheiten hat, möchten wir vorab auf die wesentlichen der Huichungong-Methode hinweisen:

 

1. Wenn in der jeweiligen Übung nicht anders beschrieben, stehen die Füße leicht V-förmig, so dass die die Fußspitzen etwas nach außen zeigen.

 

2. In den Übungen des Huichungong setzen Sie bei einer Schrittbewegung den Fuß zuerst mit den Zehen und Fußballen auf den Boden und dann erst die gesamte Sohle. Dies soll das unterer Dantian - gemeint ist der Dammbereich mit dem Akupunkturpunkt Huiyin - stärken.

 

3. Die Oberschenkel sollen im Schrittbereich eng zusammen gehalten werden. Die reibenden, pressenden und massierenden Bewegungen dienen dazu, das untere Dantian zu stimulieren.

 

4. Das Schulterkreisen bzw. Schulterollen: In dieser Bewegung sollen Sie mit der Einatmung die Schultern nach vorne oben heben, um diese dann mit der Ausatmung nach hinten unten wieder sinken zu lassen. 

 

5. Wenn es in den Übungen um Entspannung geht, so achten Sie darauf, dies nicht mit Schlaffheit zu verwechseln.  

 

6. In der Bauchatmung werden durch die Auf- und Abbewegung des Zwerchfells die Lungenflügel gefüllt. Überwiegend wird bei den Übungen des Huichungong die umgekehrte Bauchatmung angewandt. Dabei wir in der Einatmung der Bauch und Dammbereich (Huiyin) leicht angespannt, in der Ausatmung wieder entspannt.

In diesem Clip zeigt Meisterschülerin Frau Luo-Eichhorn die Übung "Der Sagenvogel schwebt in großer Höhe" aus der 1. Stufe der Stehenden Methode. 

Hier finden Sie uns

Huichungong Forum Deutschland

Schwertstraße 13
42651 Solingen

+49 0212 2443652+49 0212 2443652

huichungong@t-online.de

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Huichungong Forum Deutschland